Olivenöl - Gold des Südens

Sole di Sicilia - bestes Olivenöl – extra vergine

Olivenöl – magisch, gesund und seit Jahrtausenden unverzichtbarer Begleiter aller Zivilisationen rund ums Mittelmeer. Es ist Teil des uralten mediterranen Dreiklangs – Öl, Wein und Brot.

Olivenbaum-1Unser extra natives Olivenöl (extra vergine) kommt aus dem wunderschönen Monti Iblei Gebiet (Hybleische Berge) im Südosten Siziliens. In 600m Höhe über dem Meer stehen dort in der Nähe von Siracusa die 3000 Olivenbäume der Sorte ‚Tonda Iblea’ des Herstellers unseres Olivenöls. Aus deren handgepflückten Früchten presst der Besitzer das alle Jahre wieder hervorragend prämierte, sortenreine extra vergine Olivenöl 'Sole di Sicilia'.Dieses Olivenöl erster Güteklasse wird ausschließlich mit mechanischem Verfahren gewonnen. Der Geruch ist intensiv nach Olive mit Duft nach frisch geschnittenem Gras und Artischocken. Der Geschmack ist fruchtig ausgereift mit geringer Bitterkeit und harmonischer Schärfe. Die Olivensorte ‚Tonda Iblea’ bringt gegenüber anderen Olivensorten teilweise deutlich weniger Ertrag. Trotzdem wird bei unserem Olivenöl auf 100% Sortenreinheit gesetzt und auf einen Verschnitt verschiedener Olivensorten bei der Ölherstellung verzichtet. Der dadurch höhere Preis wird durch die unverwechselbare Qualität, die einwandfreie Zuordnungsmöglichkeit von Geschmack, Anbaugebiet, Pressung und Abfüllung mehr als wettgemacht. Ort des ganzen Geschehens beim Olivenöl extra vergine ‚Sole di Sicilia’ist das reizende Bergstädtchen Ferla und Umgebung in den Hügeln der Monti Iblei. Standort der Olivenbäume, Pressung und Abfüllung – alles beisammen.‚Naturtrüb’ ist eine weitere Besonderheit und Qualitätsstufe dieses Öls. Das bedeutet, die letzte Filterung mit dem Ziel ein klares Olivenöl zu erhalten, so wie es bei den meisten im deutschen Handel zu findenden Olivenölen üblich ist, entfällt. Es ist also komplett naturbelassen, so wie Olivenöl überall in den Ursprungsländern auf den Tisch kommt. Dadurch bleibt die so gesundheitsfördernde Wirkung der positiven Inhaltstoffe voll erhalten. Auch die charakteristischen, harmonischen Geschmacksaromen gehen nicht verloren und sind, so wie es sein soll, ein wahres Fest für die Sinne.Testen Sie unser Olivenöl Probierset.Prominente deutsche Sterne-Köche, einige auch bestens bekannt aus beliebten TV-Küchen, arbeiten mit diesem Olivenöl allererster Qualität aus den Monti IbleiUm eine gleichbleibende Spitzenqualität zu garantieren, nimmt der Hersteller von "Sole di Sicilia" jedes Jahr an verschiedenen internationalen und nationalen Wettbewerben und Auszeichnungen teil.Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl. Generell gibt es aus allen Anbaugebieten rund um das Mittelmeer hervorragende Olivenöle. Aber auch verschiedene Qualitätsstufen der Olivenöle, welche sich aus den verschiedenen Erntebedingungen, Ernte- und Verarbeitungsmethoden ergeben. Die Güte der Olivenöle hängt auch von den klimatischen Einflüssen und der Bodenbeschaffenheit der Standorte entscheidend ab. Für Ihren Urlaub auf Sizilien im Ferienhaus.

sole-di-sicilia-meersalz3Gerade bei Olivenölen der Spitzenklasse, die alle Qualitätskriterien erfüllen, spielt zudem die oft sehr geringe verfügbare Menge (so wie bei unserem extra nativen Olivenöl Sole di Sicilia, sortenrein, handgepflückt, kalt gepresst, naturtrüb) beim Preis des Olivenöles eine entscheidende Rolle. – Oft stehen schwer erreichbare Lagen, ohne Möglichkeit der maschinellen Ernte und geringe verfügbare Mengen ausgezeichnetem Geruch und Geschmack des Olivenöls gegenüber. Die vielen genannten Faktoren bestimmen die oft großen Preisunterschiede bei den angebotenen Olivenölen.Als Alternative zu den teureren Olivenölen der Spitzenklasse kann man auch wesentlich günstigere, aber ebenso native Olivenöle extra verwenden. Diese sind in aller Regel nicht sortenrein, sondern ein Verschnitt vieler Olivensorten und haben zudem Hinweise auf dem Etikett wie ‚Olivenöl aus dem EU-Raum’ oder ähnliches. Definierte Anbaugebiete und die verarbeiteten Olivensorten fehlen hier natürlich in den Angaben. Das bedeutet, diese Olivenöle werden aus dem gesamten EU-Raum zusammengekauft, gemischt und angeboten. Ausserdem sind sie klar gefiltert, das heißt viele der pflanzlichen Inhaltsstoffe, der Geschmack und das Aroma sind größtenteils weggefiltert. Durch die dabei erreichbaren sehr großen Mengen Olivenöls ergeben sich billige Abgabepreise. Die Unterschiede solcher Olivenöle zu den Spitzenolivenölen muss jeder Interessierte selbst herausfinden. Das sind manchmal ganze Welten.Die italienischen Olivenöle zählen mittlerweile in der Welt der Olivenöle zu den anerkannt besten aus dem gesamten Mittelmeerraum. Schon die geographische Lage Italiens verspricht hervorragende und ungemein vielfältige Geschmacksrichtungen und Aromen. Über viele Breitengrade hinweg, angefangen beim Gardasee bis hinunter ins heiße Sizilien im Zentrum des Mittelmeeres haben wirklich alle Landschaften Italiens herrliche, ganz verschieden duftende Olivenöle bester Qualität zu bieten. Ein Eldorado für Liebhaber der mediterranen, der überaus gesunden Mittelmeerküche. Wenn man sich auf sie einlässt, bringt sie auf natürliche Weise Körper und Geist ins richtige Lot und vermittelt dadurch Lebensqualität und Lebensfreude. Ganz automatisch. Dabei spielt Olivenöl eine entscheidende Rolle.Ein Tipp: Auch das teuerste und beste Olivenöl ist bei richtiger Verwendung wirklich für jedermann erschwinglich. – Mit Olivenöl kann man bekanntermaßen wie mit anderen Ölen auch, wunderbar braten, schmoren, dünsten usw. – Seit tausenden von Jahren machen das die Menschen rund ums Mittelmeer so. Wichtig ist, ebenso wie bei anderen Ölen und Fetten, das dabei die Rauchgrenze nicht überschritten wird. In der Regel liegt diese Grenze um die 180°C. So auch beim Olivenöl. Nachteil beim Erhitzen ist die Tatsache, dass wertvolle Inhaltsstoffe, ebenso wie Geschmack und Geruch des Olivenöls ziemlich verloren gehen. – Verwenden Sie zum Braten deshalb ruhig ein günstiges, aber trotzdem natives Olivenöl extra. Zum Schluss geben Sie zum Abschmecken, ohne nochmaliges Erhitzen etwas von Ihrem erstklassigen, fruchtigen, am besten ungefilterten Olivenöl über Ihre Speisen wie Braten, Gegrilltes und natürlich Pasta. Sie und Ihre Gäste werden begeistert sein. Salate richten Sie ausschließlich mit Ihrem besten Olivenöl an. Sie brauchen durch den intensiveren Geschmack der Spitzenolivenöle nur ganz wenig davon. Zitronensaft dazu und etwas Salz. Buon appetito!

Zuletzt angesehen