Sizilien - Italien

Ein kleiner Einblick - das ist Italien - Sizilien


Castellammare-800Italien ist die drittgrößte Volkswirtschaft in der EU und ragt geografisch gesehen als der bekannte Stiefel weit ins Mittelmeer. Vom Norden in Südtirol und den Alpen bis hinunter in das heiße Süditalien mit Kalabrien, Basilikata und Apulien. Dazu gehört die der Stiefelspitze vorgelagerte, mit 25426 qkm größte Insel im Mittelmeer, Sizilien. Ebenfalls zu Italien gehört die zweitgrößte Mittelmeerinsel Sardinien mit 23818 qkm.

In der EU liegt Italien mit seinen über 60 Millionen Einwohnern nach Deutschland (82), Frankreich (62) und Grossbrittanien (61) an vierter Stelle der Bevölkerungszahlen. Neben dem wohl am meisten bekannten Adriatischen Meer umgeben das Land das Ligurische, das Ionische und das Tyrrhenische Meer, alles Teile des Mittelmeeres. Hier finden Sie sicher das passende Ferienhaus am Meer oder an einem der Oberitalienischen Seen z.B. am Gardasee.

Hauptstadt und zugleich größte Stadt Italiens ist Rom mit einem eigenen eingebetteten Staat, dem Vatikan, welcher Hauptsitz der römisch-katholischen Kirche und des Papstes ist. Weitere größte Städte sind Mailand, Neapel, Turin und Palermo.

In Italien findet man den größten Vulkan Europas, den Ätna auf Sizilien, der neben dem Vulkan Stromboli auf der gleichnamigen italienischen Insel Stromboli und dem Vesuv auf dem Festland bei Neapel einer der bekanntesten Vulkane überhaupt ist.

Was das Klima betrifft, so gibt es große Unterschiede zwischen Nord- und Süditalien. Während im Süden Italiens ein typisches mediterranes Mittelmeerklima mit sehr heißen Temperaturen im Sommer und milden Wintern herrscht, trifft man Richtung Norditalien eher auf lange, strenge Winter, da das Klima dort sehr von den italienischen Alpen geprägt wird. Dementsprechend sollte man dies bei der Wahl seines Urlaubsziels und der Reisezeit berücksichtigen. Wer eine Städtereise in eine südliche Region plant, wählt besser das Frühjahr und den Herbst als Reisezeit, für Badeurlauber bieten sich die Sommermonate am besten an. Aber Italien steht nicht nur für einen unvergesslichen Mittelmeerurlaub, auch Skifahrer kommen nicht zu kurz: die italienischen Alpen und die Dolomitenregion in Südtirol bieten perfekte Möglichkeiten, einen abwechslungsreichen und entspannten Skiurlaub mit der ganzen Familie zu verbringen.

Italien ist nicht nur aufgrund des mediterranen Klimas und der vielen faszinierenden Landschaften ein beliebtes Reiseland, es sind vor allem die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die Besucher aus aller Welt begeistern. Vom Norden bis in den Süden Italiens besitzt jede große Stadt ihre eigenen reizvollen Attraktionen. Angefangen in Venedig, wo man neben dem Markusplatz, dem Dogenpalast und unzähligen Brücken, darunter natürlich die bekannte Rialtobrücke, auch die faszinierende Architektur der venezianischen Paläste bewundern kann. Weiter geht es in die Metropole Mailand mit der viertgrößten Kirche der Welt, dem Mailänder Dom. Die Hauptstadt Rom besticht vor allem durch ihr Wahrzeichen, dem Kolosseum und der spanischen Treppe, die zu den bekanntesten Bauwerken der Welt zählt. In Verona lohnt sich ein Besuch des 2000 Jahre alten Amphitheaters, in dem ganzjährig Konzerte und Theateraufführungen stattfinden. In der Toskana findet man in Pisa den wohl in aller Welt bekannten schiefen Turm, der seit 2001 wieder von Besuchern „bestiegen“ werden kann.


Sampieri-ShopWeitere wunderschöne Landschaften und Regionen bieten zwar nicht unbedingt ein weltberühmtes Gebäude als Touristenattraktion, sind aber aufgrund ihrer einzigartigen Schönheit nicht weniger interessant als die großen Städte und Metropolen. Dazu gehört beispielsweise der Gardasee mit seiner einmaligen, mediterranen Vegetation, die Amalfiküste, eine atemberaubende steile Felsküste in der Nähe von Neapel oder die vielen einsamen Buchten und die herrliche Landschaft in Kalabrien.

Italien ist ein wunderschönes Reiseland, das nicht nur für einen mediterranen Strandurlaub steht, sondern auch jedem anderen Urlaubswunsch in jeder Hinsicht gerecht wird.

Wie in jedem Land, ist die Sprache der Schlüssel der Verständigung. Wer die italienische Sprache versteht und sprechen kann, der wird die Italiener und Sizilianer erst richtig kennenlernen können. Bei einer Sprachreise können Sie Ihre italienischen Sprachkünste vertiefen und erweitern.

Zuletzt angesehen